Das Sommerkonzert am OHG

Ein Abend voller Überraschungen und musikalischer Höhepunkte

Das diesjährige Sommerkonzert fand am Dienstag der vergangenen Woche in der Schulmensa statt und bot den Besucherinnen und Besuchern einen bemerkenswerten Abend.

Eröffnet wurde das Konzert von dem 567 Chor unter der Leitung von Herrn Claudino. Mit einer gelungenen Darbietung begeisterten die jungen Sängerinnen und Sänger das Publikum.

Im Anschluss daran überzeugte die Bigband, geleitet von Frau Weinmann, mit einem stimmigen Klangbild. Die Arrangements kamen sehr nah an die Originalversionen heran und auch die solistischen Beiträge waren sehr beeindruckend.

Der Mittel- und Oberstufenchor sowie der Schüler-Lehrer-Elternchor, beide unter der Leitung von Frau Neidig, brachten jeweils drei Lieder zu Gehör. Besonders hervorzuheben ist die Interpretation des Liedes „Abreißen“ durch den Mittel- und Oberstufenchor, die das Publikum mit kreativen Einlagen überraschte.

Ein Höhepunkt des Abends war die Uraufführung des Liedes „Youniverse“, das der talentierte Schüler Claudius Jeschek selbst komponiert und mit dem Schüler-Lehrer-Elternchor einstudiert hat. Die vielschichtige Komposition verlieh dem Konzert eine besondere Note.

Bei der letzten Darbietung des Mittel- und Oberstufenchors gemeinsam mit dem Schüler-Lehrer-Elternchor wurde das Publikum zum Mitsingen eingeladen, was dem Konzert einen krönenden Abschluss gab.

Der Abend war rundum gelungen, trotz der extremen Hitze, die in der Mensa herrschte. Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen und zu hören, welch hohes Niveau und welche Begeisterung die Musikfachschaft sowie die einzelnen Schülerinnen und Schüler bei unseren Konzerten an den Tag legen.



Fotos: Matthias Ebert